Finanzanlagenvermittlung

Historie

Der erste Aktienfonds als offener Publikumsfonds überhaupt wurde 1924 von Pioneer aufgelegt. Mit einem der erfolgreichsten Investmentfonds, dem im Herbst 1954 aufgelegten Templeton Growth Fund, wurde diese Form der flexiblen Geldanlage auch in Deutschland immer beliebter. Heute haben Investmentsparer die Qual der Wahl. Der verfügbare Fundus umfasst mittlerweile weit mehr als 10.000 Publikumsfonds, die jede nur erdenkliche Form unserer weltweiten Kapitalmärkte abdecken.

 

Was ist ein Investmentfonds?

Das Investmentsparen ermöglicht jedem Sparer den Erwerb eines „Wertpapierbündels“ (Fonds) in kleiner Stückelung. So kann man schon mit wenig Geld an Dutzenden von Aktiengesellschaften partizipieren. Dieselbe Vorgehensweise bietet sich damit auch für Teilhabe an großen Immobilien (offene Immobilienfonds). Weitere Alternativen stehen mit Rentenfonds,  Geldmarktfonds oder als Mischfonds. Auch Dachfonds, bestehend aus mehreren Einzelfonds, sind erhältlich. Als Spezialitäten gelten z.B. Branchen- und Länderfonds. Sowohl der Erwerb als auch der Verkauf solcher Fondsanteile ist einfach und schnell realisierbar. Benötigt werden lediglich ein Depot-Konto und natürlich ein Girokonto.

 

Das Investmentsparen

Fondsanteile können mittels Einmalbeiträgen, eines regelmäßigen Sparplans oder einer Kombination aus beidem erworben werden. Generelles Ziel ist ein langfristiger Vermögensaufbau. Dabei ist ein Sparplan aufgrund des „Cost-Average-Effekts“ der Einmalanlage meist überlegen. Niedrige Anteilspreise (die eigentliche „Fonds-Währung“) während einer Börsenflaute wirken sich langfristig positiv auf die Rendite aus. Darüber hinaus gilt – je länger der Anlagehorizont desto geringer das Anlagerisiko.

 

Wie geht das?

Die attraktivste Investmentanlage ist nicht die mit der höchsten Rendite sondern jene, die Sie ruhig schlafen lässt. Wir analysieren mit Ihnen zusammen Ihr Anlegerprofil und Ihre Anlagewünsche. Im zweiten Schritt recherchieren wir geeignete Fonds für Sie. Je größer der (ratierliche) Anlagebetrag, desto mehr Fonds können Sie in Ihr Depot legen. Sie haben die Auswahl unter mehr als 13.000 Fonds der unterschiedlichsten Gattungen von fast 300 Investmentgesellschaften. Nur ein Depot, nur ein Depotkontoauszug nur eine Steuerbescheinigung..

 

In einem gemeinsamen weiteren Schritt wird das Depot eröffnet und die gewählten Fondskaufaufträge vereinbart. Sobald alles eingerichtet ist und Sie den Zugang aktiviert haben, sind Sie auf Ihrem Depotkonto online – inklusive Transaktionsrechten.

 

Flexibilität in ungewohntem Umfang

Ihre (anfängliche) Fondszusammenstellung ist nicht für die Ewigkeit. Sie können jederzeit einen Fondswechsel vornehmen, Ihren Sparplan verändern (sowohl vergrößern als auch verkleinern und sogar aussetzen), Sie können jederzeit Einmalzahlungen vornehmen aber auch innerhalb von wenigen Banktagen über Ihr Geld ganz oder teilweise verfügen. Ändern sich Ihre Ziele, passen Sie Ihr Depot diesen neuen Zielen an. Dabei sind wir gern behilflich.  Damit ist diese Form des Vermögensaufbaus nicht nur für mittelfristige oder auch längerfristige Anschaffungen hochinteressant sondern auch eine attraktive Alternative für den Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge oder für das attraktive Anlegen von Mittelzuflüssen wie z.B. Ablaufleistungen aus einer Kapital-Lebensversicherung, Immobilienverkauf etc.

Kontakt

Rapp Versicherungsmakler GmbH
Schönbergerweg 1
79713 Bad Säckingen

Tel.: 07761-9385050
Fax: 07761-9385051

E-Mail: info@rapp-versmakler.de

WhatsApp  Facebook  Instagram  LinkedIn  YouTube

Neuigkeiten